VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Waltrop: 1002 Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber:
500 Jahre Reformation -
Welche Aufgaben haben Kirche und Christen heute?
Vortrag & Diskussion

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber:
500 Jahre Reformation -
Welche Aufgaben haben Kirche und Christen heute?
Vortrag & Diskussion

Die Reformation hat in Deutschland begonnen; ihre aktuelle Bedeutung beschränkt sich aber nicht auf die eigene Gesellschaft oder die eigene Konfession. Die christlichen Kirchen müssen ihre ökumenische Zusammenarbeit stärken und anderen Religionen in Klarheit und guter Nachbarschaft begegnen.
In einer pluralen Gesellschaft versteht sich der christliche Glaube nicht mehr von selbst. Die Kirchen befinden sich in einer missionarischen Situation. Konzepte der Vergangenheit taugen nicht mehr. Christlichen Glauben und christliche Werte zu vermitteln, ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.
Die Reformation versteht das Christentum als Religion der Freiheit. Die Freiheit im persönlichen Leben wie in Kirche, Gesellschaft und Staat zu verantworten, gehört zu den großen
Herausforderungen unserer Zeit. An der Flüchtlingsbewegung wird das exemplarisch deutlich.
Professor Wolfgang Huber ist einer der profiliertesten Theologen Deutschlands und betätigt sich als Vordenker in ethischen Fragen.
Er war von 1994 bis 2009 Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg. Sechs Jahre lang, von 2003 bis 2009, repräsentierte er als Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) die 24,5 Millionen Menschen evangelischen Glaubens in unserem Land. Immer wieder hat er sich in wichtigen gesellschaftlichen Debatten zu Wort gemeldet.
Heute widmet sich Wolfgang Huber vor allem der Wertevermittlung in Wirtschaft und Gesellschaft. Er arbeitet als Publizist und Theologie-Professor an der Berliner Humboldt-Universität und in Heidelberg. Daneben hat er zahlreiche Ehrenämter inne.
Wolfgang Huber berät ausgewählte Institutionen aus Wirtschaft, Politik, Medien und Gesellschaft sowie Führungskräfte in ethischen, gesellschaftlichen und religiösen Fragen.
Wolfgang Huber wurde unter anderem ausgezeichnet mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband der Bundesrepublik Deutschland. Die Christliche Akademie Warschau verlieh ihm die Ehrendoktorwürde.



Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber
Freitag, 13.01.2017
19.30 Uhr
Haus der Begegnung, St. Peter
6,- EUR
nur Abendkasse!
Keine Voranmeldung, kein Vorverkauf!
Homepage der VHS Waltrop