VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Waltrop: 1504 Die Westsahara - Konfliktregion im westlichsten Afrika - Im Rahmen der landeskundlichen Themenreihe "Fernost - Fernwest" mit Unterstützung der Sparkasse Vest in Waltrop:

Die Westsahara - Konfliktregion im westlichsten Afrika - Im Rahmen der landeskundlichen Themenreihe "Fernost - Fernwest" mit Unterstützung der Sparkasse Vest in Waltrop:

Die Westsahara ist ein Territorium an der Atlantikküste Nordwestafrikas, das nach dem Abzug der ehemaligen Kolonialmacht Spanien 1975 von Marokko beansprucht und größtenteils annektiert wurde. Es hat nach einer Schätzung etwa 600.000 Einwohner.
Die zu spanischen Kolonialzeiten entstandene 'Befreiungsfront' der Sah-
rauis (der Bevölkerung der Westsahara), die Frente Polisario, kämpft für einen unabhängigen Staat. Seit dem Waffenstillstand von 1991 kontrolliert die Frente Polisario einen Streifen im Osten und Süden der Westsahara von der Grenze zu Algerien bis zur Atlantikküste.
Die Vereinten Nationen verlangen die Durchführung eines Referendums über den endgültigen völkerrechtlichen Status des Gebietes. Über die Modalitäten der Durchführung eines solchen Referendums konnte bisher keine Einigkeit zwischen Marokko und den Vertretern des sahrauischen Volkes erzielt werden.
Das Gebiet der Westsahara liegt im Nordwesten Afrikas an der Küste zum Atlantischen Ozean und umfasst eine Fläche von 266.000 qkm. Bei den ursprünglich das Gebiet besiedelnden Sahrauis handelt es sich um arabische Nomaden, von denen jedoch ein Teil seit Jahren in Flüchtlingslagern bei Tindouf in Algerien lebt.
Der Referent, Mohamed Badati, ist offizieller Vertreter der Befreiungsfront POLISARIO in Thüringen, Sachsen und Bayern. Er organisiert regelmäßig für besondere Zielgruppen Reisen in die Flüchtlingscamps in West-Algerien und in die 'befreiten' Gebiete der Westsahara.



Mohamed Badati
Sonntag, 08.12.2019
10.30 Uhr
Haus der Bildung und Kultur (HBK)
7,- EUR
Vorverkauf
8,00 EUR
Tageskasse
5,00 EUR
ermäßigt
Homepage der VHS Waltrop