VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Waltrop: 1605S Leckeres vom Wegesrand - Frühjahrswanderung mit der Kräuterpädagogin
Der Kurs ist leider ausgebucht! Sie können sich in die Warteliste eintragen.
Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)

Leckeres vom Wegesrand - Frühjahrswanderung mit der Kräuterpädagogin

Bei einem gemütlichen Gang um einen malerischen Gutshof in Ahsen entdecken wir zahlreiche Wildpflanzen, zu Unrecht als Un-Kräuter verunglimpft. Es geht dabei um Kräuter, um Sträucher oder Bäume, die an jedem Wegesrand zu finden sind. Vieles kann man essen, manches nützte dem Menschen seit Urzeiten im täglichen Leben oder war als heilsam bekannt.
So war beispielsweise das Scharbockskraut ein probates Mittel gegen Skorbut. Es ist nur kurze Zeit im Frühjahr zu finden und nur bis zur Blütezeit essbar. Viele Menschen kennen den unvergleichlichen Geschmack von jungem Giersch, dem Schrecken aller Gärtner. Selbst wenn eine Pflanze weder essbar noch heilsam ist, so ist sie doch: 'EINE SCHÖNE BLUME' und gehört zur Artenvielfalt dazu.
Der Gang wird etwa 2 Stunden dauern. An vielen Stellen stellt die Kräuterpädagogin anschaulich und kurzweilig einige Pflanzen vor. Sie beweist, dass viele unserer Un-Kräuter in Wahrheit köstliche Wildkräuter sind. Dabei würzt sie den Pflanzenbesuch mit Spielen, Anekdoten und Geschichten. Und natürlich zeigt sie auf, dass es neben den essbaren auch giftige Pflanzen gibt. Lernen Sie, die essbaren von den giftigen Kräutern zu unterscheiden, indem Sie Auge, Hand und Nase einsetzen. Dann steht dem gemeinsamen Verzehr einer Kräuterbutter mit selbst gesammelten Wildkräutern nichts mehr im Wege.



Carola De Marco
Samstag, 08.05.2021
15.00 - ca. 17.00 Uhr
Treffpunkt: wird erst nach der Anmeldung angegeben
11,- EUR
6,00 EUR für Kinder (bis 15 Jahre)
Vorherige Anmeldung erforderlich.

Bitte bringen Sie ggf. ein Körbchen oder Tupperdöschen mit.
Homepage der VHS Waltrop

Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)