VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Waltrop: 1901 Studienreise Sardinien: auf den Spuren von Kultur und Natur
Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)

Studienreise Sardinien: auf den Spuren von Kultur und Natur

Diese Insel erstaunt und berührt, sie ist ein 24090 km2 großes Gesamtkunstwerk - und das betrifft sowohl die Landschaft und das Meer als auch die Menschen und die Städte.
Wer Sardinien einmal bereist hat, weiß um die Reize dieses paradiesischen Fleckchens und ist ihnen vermutlich schon erlegen. Auf kleiner Fläche vereint die Mittelmeerinsel eine landschaftliche Vielfalt: mondäne Küstenstriche, stille Bergdörfer, quirlige Hafenstädte mit bunten Häusern, Naturparks mit rosafarbenen Flamingos, einsame Buchten, erhabene Steilküsten ...
Im Süden der Insel, zwischen Cagliari und Villasimius, liegen von großen Findlingen malerisch eingerahmte Strandbuchten; abgelöst werden sie von weißen, weiten Sandstränden, die geradezu karibisch anmuten. Im Inselinneren finden sich hingegen sattgrüne Landschaften und im Norden von der Sonne verbranntes Weideland.
Die Menschen, die auf dieser großen Naturbühne zu Hause sind, bestellen ihr Land in altgewohnter Manier: Liebevoll angebaute Rebstöcke, von den Strahlen der warmen sardischen Sonne verwöhnt, bringen rote und weiße Weine hervor. Der geschmackvolle Schafskäse stammt von der Milch sardischer Schafe, die genügsam im Schatten knorriger Olivenbäume grasen. In den Restaurants an den Küsten werden fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte serviert, im Landesinneren kommen deftige Spezialitäten wie Wildschwein, Spanferkel und Lamm auf den Tisch.
Im Süden wartet Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens. Vor vielen tausend Jahren erbaut, näher an Tunis als an Rom gelegen, erwacht hier steinerne Geschichte zum Leben. Neben prächtigen Kirchen und verwitterten Palazzi in den Altstadtgassen, hat in den belebten Haupteinkaufsstraßen selbstverständlich längst die Neuzeit Einzug gehalten. In dieser Stadt mit ihren knapp 200 000 Einwohnern begegnet einem der typisch mediterrane Alltag.
Die VHS-Studienreise führt per Bus an die italienische Küste und per Nachtschiff von Porto Torres. Nach unserer Durchquerung der Insel bezieht die Gruppe ihr gutes Mittelklassehotel im Raum der Inselhauptstadt Cagliari. Von dort führen die Ausflüge mit ortskundiger und deutschsprachiger Tourleitung durch Süd- und Zentralsardinien ins Inselinnere und entlang der Küsten. Nach knapp einer Woche treten wir über Porto Torres und Genua die Rückfahrt nach Waltrop an.
Fordern Sie den ausführlichen Flyer nebst Anmeldeformular bei der VHS Waltrop an.
Mindestteilnehmerzahl 15, erreichbar bis zum 01.08.2017.



N.N.
26.09.-03.10.2017
Sardinien
939,- EUR
Einzelzimmer-/Kabinenzuschlag: 145,00 EUR
Leistungen:
Fahrt im modernen Fernreisebus ab/ bis Waltrop,
Nachtfähre Genua - Porto Torres und zurück,
Unterbringung in innenliegenden 2-Bett-Kabinen mit Dusche/WC,
Treibstoffzuschläge,
Sicherheitsgebühren und Hafensteuern,
5 x Übernachtung/ Frühstück im Raum Cagliari im Drei-Sterne-Hotel,
Halbpension auf Sardinien,
Getränke beim Abendessen inklusive (1/2 l Wasser, 1/4 l Wein),
deutschsprachige Reiseleitung,
Infomaterial
Homepage der VHS Waltrop

Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)