VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Waltrop: 3004 Chagall in Frankfurt Ausstellungsexkursion in die Mainmetropole
Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)

Chagall in Frankfurt Ausstellungsexkursion in die Mainmetropole

Die renommierte Kunsthalle Schirn in der Frankfurter Altstadt zwischen Dom und Römer zeigt im Winter 22/23 die zunächst verschobene Ausstellung 'Chagall. Welt in Aufruhr'.
Marc Chagall gilt als Poet unter den Künstlern der Moderne. In einer großen Ausstellung beleuchtet die SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT eine bislang wenig bekannte Seite seines Schaffens: Chagalls Werke der 1930er- und 1940er-Jahre, in denen sich seine farbenfrohe Palette verdunkelt.
Das Werk und Leben des jüdischen Malers wurde maßgeblich durch die Kunstpolitik der Nationalsozialisten und den Holocaust geprägt. Bereits in den frühen 1930er-Jahren thematisierte Chagall in seiner Kunst den immer aggressiver werdenden Antisemitismus und emigrierte 1941 schließlich in die USA. Mit über 100 Gemälden, Papierarbeiten, Fotos und Dokumenten zeichnet die Ausstellung die Suche des Künstlers nach einer Bildsprache im Angesicht von Vertreibung und Verfolgung nach. Sie präsentiert wichtige Werke der 1930er-Jahre, in denen sich Chagall vermehrt mit der jüdischen Lebenswelt beschäftigt, zahlreiche Selbstbildnisse, seine Hinwendung zu allegorischen und biblischen Themen sowie die wiederkehrende Auseinandersetzung mit seiner Heimatstadt Vitebsk.



N.N.
Sonntag, 12.02.2023
Abfahrt ab Haus der Bildung und Kultur: 07.30 Uhr
Rückkehr: ca. 21.30 Uhr (ca. 18:00 Uhr ab Frankfurt)
Frankfurt
89,- EUR
inkl. Fahrt, Eintritt, Führung und Stadtführung
Um Anmeldung bis spätestens 14 Tage zuvor wird gebeten.
Homepage der VHS Waltrop

Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)