VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Waltrop: 6006 Von Magie keine Spur - Naturheilkunde nach Hildegard von Bingen
Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)

Von Magie keine Spur - Naturheilkunde nach Hildegard von Bingen

Die Heilkunde nach Hildegard von Bingen (1098-1179) wurde erst im 20. Jh. nach 800 jährigem Dornröschenschlaf durch den österreichischen Arzt Dr. Gottfried Hetzka wieder entdeckt und in die hausärztliche Praxis eingeführt. Seither erlebt sie eine Renaissance weit über die Grenzen Europas hinaus. Die heilkundliche Überlieferung der benediktinischen Ordensfrau nutzt die Heilkräfte aller Erscheinungen in der Natur: der Kräuter und Gewürze, der Bäume und Früchte, der Lebensmittel, der Edelsteine und Metalle.
So fremd und verschroben sich die Rezepturen und Anwendungen für heutige Ohren anhören: in der Praxis entfalten sie eine erstaunliche Wirksamkeit. Nach einer Einführung in die Entwicklung der abendländischen Volksmedizin werden Anwendungen der Hildegard-Heilmittel in der naturheilkundlichen Praxis vorgestellt: zur Vorsorge und Gesundheitspflege, zur Stärkung des Immunsystems (auch gegen multiresistente Erreger, bei Allergien, bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Stoffwechselerkrankungen, Arteriosklerose und in der Tumorbegleittherapie.
Dr. phil. Eva Bartsch ist Heilpraktikerin.



Dr. phil. Eva Bartsch
Haus der Bildung und Kultur (HBK)
Mittwoch, 20.02.2019
19.30 - 21.00 Uhr
1 Abend, 2 Ustd.
6,- EUR
Vorverkauf
7,00 EUR
Abendkasse
5,00 EUR
ermäßigt
Homepage der VHS Waltrop

Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)