VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Waltrop: 1001 In Kooperation mit dem Christlichen Freitagsforum und im Rahmen der Themenreihe "Auslandskorrespondenten berichten": Ralph Sina (Brüssel): Die EU vor der Zerreißprobe Vortrag & Diskussion
Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)

In Kooperation mit dem Christlichen Freitagsforum und im Rahmen der Themenreihe "Auslandskorrespondenten berichten": Ralph Sina (Brüssel): Die EU vor der Zerreißprobe Vortrag & Diskussion

Die EU scheint in jüngster Zeit ständig vor der Zerreißprobe zu stehen - zumindest aber vor großen Herausforderungen. Insbesondere der Brexit und alles, was damit einherging, hat die Union nach innen und außen reichlich geschwächt. Die Folgen der Corona-Pandemie führen womöglich über Jahre zu wirtschaftlichen Problemen, und der Umgang mit dem Virus auf europäischer Ebene war alles andere als souverän.
Die Außenpolitik ist oftmals auch sehr widersprüchlich und gerade gegenüber Problemländern wie Russland, China oder Türkei höchst fragwürdig. Hinzu kommen die antidemokratischen Entwicklungen in den eigenen Reihen, wenn man u.a. nach Polen und Ungarn blickt.
Also, für die deutsche EUFrontfrau, aber auch für die nächste Bundesregierung gibt es viel zu tun, wenn die EU weiterhin eine Rolle spielen soll. Ralph Sina wurde 1955 in Oberhausen geboren, wuchs in Essen auf, machte sein Staatsexamen in Germanistik und Philosophie in Münster und wurde danach Redakteur und Reporter im WDR-Landesstudio Münster.
Als ARD-Hörfunk-Korrespondent arbeitete er in Nairobi, Washington und Brüssel (seit 2014). Als EU-Hörfunkkorrespondent ist er regelmäßig u. a. Gast in der Berliner Phoenix-Runde, beim Internationalen Frühschoppen und der Aktuellen Stunde des WDR.



Ralph Sina
Freitag, 01.10.2021
19.30 Uhr
Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum
6,- EUR
Vorverkauf/Voranmeldung
7,00 EUR
Abendkasse
Homepage der VHS Waltrop

Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)