VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Gladbeck: 0100 V Michael Lüders: Hybris am Hindukusch - Wie der Westen in Afghanistan gescheitert ist Vortrag mit Diskussion
Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)

Michael Lüders: Hybris am Hindukusch - Wie der Westen in Afghanistan gescheitert ist Vortrag mit Diskussion

Die US-geführte Militärallianz hat nach 20 Jahren Krieg gegen den Terror von Al-Kaida und den Taliban Afghanistan im August 2021 überstürzt verlassen. Auch die Bundeswehr war in Masar-e-Scharif eingebunden und Teil des Bündnis. Sofort haben die radikal-islamischen Taliban wieder die Macht im Land übernommen. Viele Menschen, die nicht mit der Kabuler Luftbrücke das Land verlassen konnten sind entweder noch dort oder auf der Flucht. Besonders Frauen stehen in diesem Land vor einer ungewissen Zukunft und wehren sich mutig. Gleiches gilt für die ehemaligen Ortskräfte der Bundeswehr, die noch im Land verblieben sind. Aber wer sind die Taliban und was sind ihre politischen Ziele in Afghanistan? Wie sieht es gegenwärtig dort aus? Und woran ist der Westen gescheitert? Auf diese Fragen versucht der Nahost-Experte Michael Lüders in seinem Vortrag Antworten zu geben.

Michael Lüders lebt als Politikberater, Publizist und Autor in Berlin. Er studierte arabische Literatur in Damaskus, Islamwissenschaften, Politologie sowie Publizistik in Berlin und promovierte über das ägyptische Kino. Er arbeitete als Dokumentarfilmer für den SWR und den WDR. Darüber hinaus war er langjähriger Nahostkorrespondent der Wochenzeitung DIE ZEIT.



Michael Lüders
Lesecafé der Stadtbücherei, Friedrich-Ebert-Str. 8
Mittwoch, 16.03.2022
19.30 - 21.00 Uhr
1 Termin, 2 Ustd.
9,- EUR
Homepage der VHS Gladbeck

Anmeldung (über SSL-gesicherte Verbindung)