VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Gladbeck: 0109 E Neue Synagoge in Gelsenkirchen Führung

Neue Synagoge in Gelsenkirchen Führung

Die neue Synagoge mit dem Gemeindehaus in Gelsenkirchen wurde 2007 eingeweiht. Sie steht an der gleichen Stelle, an der die Gelsenkirchener Juden 1885 ihre erste Synagoge errichteten. Diese wurde in der 'Reichspogromnacht' 1938 abgebrannt, die jüdische Gemeinde in der Schoa fast vernichtet. Heute leben wieder rund 500 Jüdinnen und Juden in Gelsenkirchen, viele von ihnen sind Zuwanderer seit den 1990er Jahren, die mit ihrer neuen Synagoge Zukunftsperspektiven entwickeln.

Das jüdische Leben in Gelsenkirchen, Gladbeck und Umgebung steht beim Synagogenbesuch der VHS im Mittelpunkt. Neben einem informativen Rundgang werden Fragen zum Judentum heute beantwortet.

Die Anfahrt nach Gelsenkirchen erfolgt individuell, d. h. die Gruppe trifft sich vor Ort. Männer tragen während der Synagogenführung eine Kopfbedeckung. Bitte halten Sie vor dem Einlass Ihren Personalausweis bereit.



Dirk Langer
Treffpunkt: Synagoge, Georgstr. 2, 45879 Gelsenkirchen-Stadtmitte
Mittwoch, 07.02.2024
17.00 - 18.30 Uhr
1 Termin, 2 Ustd.
gebührenfrei
Homepage der VHS Gladbeck