VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Gladbeck: 0112 E Paderborn – von Karl dem Großen bis heute Tagesfahrt mit dem Bus

Paderborn – von Karl dem Großen bis heute Tagesfahrt mit dem Bus

Paderborn, die alte Kaiser-, Bischofs- und Hansestadt leitet ihren Namen vom „Born“, also Brunnen oder Quell der Pader ab, die mit gut 4 km Länge der kürzeste Fluss Deutschlands ist. Die Geschichte der Stadt reicht zurück in die Zeit Karls des Großen, der hier im Jahre 776 eine 'Stadt' Karlsburg gründete und seine Königspfalz der Burg anschloss. Hier hielt er 777 die erste der jährlichen fränkischen Reichsversammlungen auf sächsischem Boden ab.

Die Innenstadt ist reich an Sehenswürdigkeiten wie z.B. der romanisch-gotische Dom, das Rathaus im Stil der Weser-Renaissance, über 20 historische Gebäude und die über 200 Paderquellen, die mitten in der Stadt entspringen. Schon von weitem ist der 93 m hohe Turm des Paderborner Doms zu sehen. Er prägt das Stadtbild. Der heutige Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian stammt im Wesentlichen aus dem 13. Jahrhundert. Aber da es sich lohnt, der 1200 Jahre alten Stadt mehr als nur einen flüchtigen Besuch zu widmen, haben Sie nach der Führung noch Zeit für eigene Entdeckungen.

Die VHS führt diese Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein für Orts- und Heimatkunde durch.

Letzter Rücktrittstermin: 7 Tage vor der Fahrt.



Joachim Schwiertz
Treffpunkt: Festplatz Bergmannstraße - Zufahrt gegenüber von Haus Nr. 3
Mittwoch, 15.05.2024
8.00 - 20.15 Uhr
1 Termin, 6 Ustd.
40,- EUR
Homepage der VHS Gladbeck